Behörden und Ämter

Kantonale Ämter, Behörden oder die zentralen Dienste einer Schulgruppe profitieren mit schulNetz von einer mandantenfähigen Lösung mit Steuerungsfunktionen, einer zentraler Datenhaltung und flexiblen Auswertungen.

Dossiers werden zentral geführt und stehen jeweils für die aktuell dossierführende Schule editierbar zur Verfügung. Die restlichen Daten zum Dossier sind historisiert vorhanden, aber nur durch berechtigte Personen einsehbar und auswertbar.

Eine zentrale Datenhaltung über alle Schulen stellt sicher, dass jede Person einen eindeutigen Identifikationsschlüssel erhält. Im Falle von Lernenden, die mehrere Schulen besuchen oder von Lehrpersonen, die an mehreren Schulen unterrichten, werden die entsprechenden Personendaten auf dem zentralen Mandanten mit den jeweiligen Schulen verknüpft und somit nur einmal geführt.

Es besteht eine Historisierungsfunktion, die auch nur für bestimmte Bereiche aktiviert werden kann. Bei jeder Mutation werden die Änderungen protokolliert und stehen für eine spätere Einsicht oder für weitere Verarbeitungsschritte zur Verfügung.

Weiter unterstützt schulNetz die Bedürfnisse einer kantonsweiten Implementation, nämlich die Lektionenbuchhaltung der Lehrpersonen, die Führung von offenen Posten und die Möglichkeit, den zentralen Betrieb sicherzustellen sowie Auswertungen auf der zentralen Datenbank durchzuführen.

Die Applikation ist von Beginn weg mehrsprachig ausgelegt worden. Die übersetzten Texte werden in der Datenbank hinterlegt. Texte in anderen Sprachen oder angepasste Texte auf Deutsch können ohne technischen Aufwand geändert, hinzugefügt oder entfernt werden.